Feuriger Abschied vom Christbaum

Die Weihnachtszeit ist vorüber. Statt den Tannenbaum einfach der Abfuhr mitgeben, entschieden sich dieses Jahr viele für die stimmungsvolle Variante – das Verbrennen des Christbaumes.

Der Verkehrsverein Hombrechtikon bietet diesen Event seit etlichen Jahren an. Am Samstag, 6. Januar 2018, ab 18 Uhr konnte man auf dem Werkareal Holflüe in der Feuerwanne seinen Baum verbrennen.

Faszinierend wie schnell ein dürrer Baum, fast explosionsartig in Flammen und Rauch aufgeht.

 

Foto: Irene Tobler