Generalversammlung

Am 21. April 2017 fand die 116. Generalversammlung des Verkehrsvereins statt.

Der Präsident Urs Frei begrüsste den Gemeindepräsidenten Rainer Odermatt, die Mitglieder, Ehrenmitglieder und die anwesenden Gäste herzlich. In seinem Jahresbericht, liess der Präsident noch einmal das vergangene Vereinsjahr Revue passieren. Die traditionelle Christbaum-Verbrännätä erfreute wiederum Gross und Klein. Im Juli durften Fünfzig begeisterte Hombianerinnen und Hombianer das Spektakel der Karl’s Kühne Gassenschau mit dem Namen Sektor 1 in Winterthur geniessen.

Er wies auf die rege Vermietung der 3 Pedalos in der Badi Feldbach hin. Die 5. Strophe der Nationalhymne an der 1. Augustfeier 2016 gab zu heftigen Diskussionen Anlass und etliche Medien griffen in der flauen Ferienzeit dieses Thema auf. Anlässlich des Neujahrs-Empfang im Gemeindesaal Blatten bot die Dia-Schau einen Rückblick der Geschehnisse im Hombrechtiker Gemeinde- und Vereinsleben.

Die Jahresrechnung schloss mit einem erfreulichen Plus. Dank grosszügigen Sponsoren konnten zwei neue Ruhebänkli an wiederum schönen Standorten in unserer Gemeinde für die Oeffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden.

Die Rücktritte der langjährigen Vorstandsmitglieder Louis Good und Heinz Schönbächler werden zur Kenntniss genommen und ihre Verdienste werden mit einem riesigen Applaus verdankt. Die unermüdlichen Vorstandsmitglieder werden alle mit grossem Applaus wiedergewählt.

Dem scheidenden Revisor Jakob Stäubli wird an dieser Stelle nochmals ganz herzlich gedankt.

Mit einem herzlichen Dank an alle Partnerinnen und Partner der Vorstandsmitglieder nahm der statutarische Teil der Generalversammlung ein Ende.